Bios Magazin

Tags zu dunkel, nachts zu hell: Gerade im Winter wird die Produktion von Melatonin im Körper gehemmt. Weil das Hormon für einen gesunden Schlaf-Wach-Rhythmus zuständig ist, führt sein Mangel zu wenig erholsamem Schlaf. Abhilfe bieten verschiedene natürliche Maßnahmen.
Die alten Ägypter verehrten ihn als „Schweiß der Götter“, die Heiligen Drei Könige hatten ihn mit im Gepäck und glühend sorgt er in Kirchen auch heute noch für das richtige Ambiente: Weihrauch. In der indischen und arabischen Medizin seit Jahrtausenden bewährt, gewinnt das Harz des Salaibaumes auch in unseren Kulturkreisen als unterstützender Entzündungshemmer und Schmerzlinderer an Bedeutung. Oder besser: Es gewinnt diese Bedeutung zurück.

Depressionen zählen mittlerweile neben Rückenproblemen, Stoffwechselstörungen und Herz-Kreislauferkrankungen zu den größten Volkskrankheiten in der Bundesrepublik. Berichten und Studien zufolge erkrankt jeder fünfte Bundesbürger in seinem Leben einmal an einer Depression. Zirka 4 Millionen Menschen zeigen akute Symptome und befinden sich in ärztlicher oder psychotherapeutischer Behandlung.